Autoren-Archive: Hagen Nickele


Der SV Tasmania steht nach dem ersten Halbjahr der NOFV-Oberliga Nord auf dem 12. Platz (16 Spiele, 14 Punkte) und dazu auch noch im Viertelfinale des Berlin-Pokals. Im Zuge der gerade bekannt gewordenen Umstrukturierung im Verein ist dabei mit Abu Njie im Januar auch ein neuer Trainer auf die Kommandobrücke gekommen, der den SV Tasmania aber aus seiner ersten Amtszeit (2013-2015) noch gut kennt.


      Abu Njie (SV Tasmania, Trainer)

Wir wollen spätestens Mitte, Ende nächster Woche den Kader so zusammen haben, dass wir uns einspielen können


Berlinsport Aktuell sprach am gestrigen Sonntag mit Abu Njie nach dem 8:0-Testspielerfolg gegen Concordia Britz über erste Erkenntnisse, potenzielle Neuzugänge – sowie das Pokal-Los (Regionalligist BFC Dynamo) und die damit verbundene Terminänderung.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé


Zur Halbzeit 2019/20 liegt der VfB Concordia Britz in der Landesliga Staffel 1 mit 20 Punkten auf dem 8. Platz – und das, obwohl der Aufsteiger immer wieder mit Ausfällen im Kader zurecht kommen musste.


Heiko Lambert (Concordia Britz, Trainer)

Von 26 Spielern waren 10 immer verletzt – dann haben wir uns wieder gefangen, Verletzte sind wiedergekommen. Heute ist Eugen Fichter das erste Mal seit einem Vierteljahr wieder dabei – einen Stürmer hatten wir gar keinen mehr da: und jetzt kommt das wieder alles ordentlich ins Rollen.


Berlinsport Aktuell sprach letzten Sonntag mit Trainer Heiko Lambert nach dem 3:6 im Testspiel gegen den 1. FC Novi Pazar 95 über die Hinrunde, den Aufstieg 2019 – und den DJK Schwarz-Weiß, wo er lange Jahre erfolgreich tätig war.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé

Nach der Hinrunde steht der SFC Stern 1900 mit 39 Punkten auf Platz 2 der Tabelle. Dabei blieben die Steglitzer als einziges Team der höchsten Hauptstadtspielklasse bislang ungeschlagen und holten dennoch einen Punkt weniger als Spitzenreiter Sparta – Eintracht Mahlsdorf (38) und Berlin United (37) folgen dicht dahinter, Makkabi und Rudow (jeweils 32) sind in Lauerstellung.


   Andreas Thurau (SFC Stern, Trainer)

Ich freue mich auf die Rückrunde: endlich mal wieder eine Berlin-Liga, die Spannung verspricht – und dann schauen wir mal, wie lange wir uns da ranpirschen können


Berlinsport Aktuell sprach mit Trainer Andreas Thurau nach dem 4:0-Sieg im Testspiel gegen Oberligist SV Tasmania am Mittwoch über die Hinrunde, starke Frühform – und zumindest einen Vorteil im Meisterrennen.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé

Erleichterung: Spieler des SV Empor und Trainer Kohlschmidt (vorne) nach dem Sieg gegen die Füchse am 9. November

Zur Winterpause der Berlin-Liga steht der SV Empor mit 20 Punkten auf Platz 11 der Tabelle. Dabei musste der Verein aus dem Prenzlauer Berg nach zwei Siegen zum Auftakt eine Durststrecke von neun Spielen ohne Dreier (insgesamt zwei Punkte) überstehen, um am Ende der Hinrunde wieder in die Spur zu finden.


Nils Kohlschmidt (SV Empor, Trainer)

Dass wir zumindest von acht auf 20 Punkte gesprungen sind in den letzten sechs Spielen, das war unser erklärtes Ziel – da haben wir jetzt den ersten Step gemacht


Berlinsport Aktuell sprach mit Trainer Nils Kohlschmidt am Rande des Hallenturniers der Berlin-Liga Anfang Januar über die (Schwierigkeiten der) Hinrunde, Neuzugänge – und Ruhe im Verein.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé


Zur Halbzeit der Landesliga Staffel 2 befindet sich der 1. FC Novi Pazar 95 auf Platz 2 mitten drin im Aufstiegsrennen – drei Punkte hinter Primus SC Charlottenburg, drei vor dem TSV Mariendorf 1897.


  Rani Al-Kassem (Novi Pazar, Trainer)

Die Pause kam uns leider ein bisschen zu früh, weil wir einen guten Lauf hatten – aber wir sind sehr zufrieden mit den letzten Partien und so kann's weitergehen


Berlinsport Aktuell sprach mit Trainer Rani Al-Kassem nach dem Testspiel am Sonntag bei Concordia Britz, das mit einem 6:3-Sieg endete, über die Hinrunde, Neuzugänge – und die Perspektiven für das zweite Halbjahr.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé

Mit 24 Punkten aus 16 Saisonspielen ist der SC Staaken zur Winterpause der NOFV-Oberliga Nord auf Kurs Klassenerhalt – dazu ist man auch noch im Viertelfinale des Berlin-Pokals vertreten.


   Daniel Kujath (SC Staaken, Co-Trainer)

Ich glaube schon, dass die Mannschaft aus der letzten Saison gelernt hat – das hat man in den letzten Wochen gesehen: (...) wir haben jetzt fünf oder sechs Spiele hintereinander nicht mehr verloren


Berlinsport Aktuell befragte Co-Trainer Daniel Kujath am Rande des Hallenturniers der Berlin-Liga vergangenen Sonnabend zum ersten Halbjahr 2019/20 des SC Staaken.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé

Ein Sieg, 16 Niederlagen, Torverhältnis 16:77: für den FC Brandenburg 03 konnte die Hinrunde kaum schlimmer ausfallen. Dabei hatte man sich beim Aufsteiger vor Beginn der Saison die Berlin-Liga durchaus zugetraut. Zum Jahreswechsel wollte sich Trainer-Rückkehrer Said Müller nun mit den Verantwortlichen des Charlottenburger Clubs zusammensetzen und eine Entscheidung treffen, wie man das zweite Halbjahr angehen will: "kontrollierter Abstieg" – oder Verstärkungen holen, um das 13 Punkte entfernte, rettende Ufer doch noch zu erreichen?


    Said Müller (Brandenburg 03, Trainer)

Schöneberg ist (2017/18, die Red.) mit 6 Punkten und über 150 Gegentoren abgestiegen – so eine Bilanz wollen wir auf jeden Fall versuchen zu vermeiden


Berlinsport Aktuell fragte am Rande des Hallenturniers am Sonnabend kurz bei Müller nach:

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé

Am Wochenende wurde das Hallenturnier der Berlin-Liga erstmals mit modifizierten Regeln ausgetragen ("Futsal light") – es siegte SD Croatia.


      Teddy Schumann (ARGE Berlin-Liga)

Warum kann denn Tradition nicht weiter geführt werden? Warum kann der Verband nicht sagen (...): Wir spielen Hallenfußball? (...) Ja, es gibt viele Sachen, wo ich sage: wir geben uns Mühe, wir machen das für den Verband – und sind die Bestraften


Bereits am gestrigen Sonnabend sprach Berlinsport Aktuell mit dem Chef der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Berlin-Liga über die Gründe für die Veränderung und die damit verbundenen Probleme – Hans "Teddy" Schumann im Zusammenschnitt mit gewohnt offenen Worten.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé


Am Samstag fand in der Charlottenburger Sömmeringhalle die Vorrunde des traditionsreichen Berlin-Liga-Hallenturniers statt. Dieses Jahr allerdings erstmals unter geänderten Voraussetzungen: so wurde zwar auf große Tore, ansonsten aber unter Futsal-Bedingungen (u. a. sprungreduzierter Ball, keine Bande) gespielt.


Hören Sie zu dem Thema auch in den kommenden Tagen das ausführliche Interview mit "Teddy" Schumann von der ARGE Berlin-Liga


Berlinsport Aktuell befragte am Rande der Veranstaltung verschiedene Trainer zu ihrer Meinung: Nils Kohlschmidt (SV Empor, bis 01:40), Lukasz Lach (SpaKi, bis 03:15), Said Müller (Brandenburg 03, bis 05:00), Ümit Ergirdi (Füchse, bis 06:20), Oliver Kieback (Türkspor, bis 07:50) und als "Gast" Daniel Kujath von Oberligist SC Staaken gaben dazu ganz unterschiedliche Auskünfte.

Zum Abhören bitte unten anklicken

Beitrag+Foto: BspA/Hagen Nickelé

Der BSV Al-Dersimspor hat ein schwieriges erstes Halbjahr in der Berlin-Liga hinter sich, konnte es aber mit dem 3:2-Sieg gegen Tabellenführer SV Sparta immerhin versöhnlich beenden. Auch die 16 Punkte sind zwar keine große Ausbeute, den Umständen entsprechend aber durchaus in Ordnung. Schließlich musste der Verein nach der vom BFV verfügten Sperre zwischenzeitich einen Monat pausieren und die in dieser Zeit ausgefallenen Partien in englischen Wochen nachholen.


      Kai Brandt (Al-Dersimspor, Trainer)

Das halbe Jahr hat schon geprägt: das wünsche ich auch keinem Trainer – mit den ganzen negativen Sachen, die da zwischendurch aufgelaufen sind


Berlinsport Aktuell sprach mit Trainer Kai Brandt nach dem letzten Hinrundenspiel über die Schwierigkeiten des ersten Halbjahrs – und wie das Ziel Klassenerhalt im zweiten Saisonabschnitt erreicht werden kann*.

Zum Abhören bitte unten anklicken

*Inzwischen haben die Kreuzberger mit Mario Kurtisevic (Hertha 06), Caglar Polat (Tasmania) und David Whajah (SpaKi) drei Neuzugänge bekannt gegeben

Beitrag+Fotos: BspA/Hagen Nickelé