Sechstagerennen: Havik/Stroetinga siegen erneut

Das niederländische Sieger-Duo Yoeri Havik (l.) und Wim Stroetinga (Archiv)

Das niederländische Duo Yoeri Havik/Wim Stroetinga hat seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholt und landete so auch bei der 107. Ausgabe des Berliner Sechstagerennens am Ende wieder ganz vorne. Dieser Coup war zuletzt im Jahr 2002 Silvio Martinello (ITA) und Rolf Aldag (GER) gelungen. Wie im Vorjahr konnten Havik/Stroetinga dabei das favorisierte belgische Duo Kenny de Ketele/Moreno de Pauw auf Platz 2 verweisen. Rang 3 eroberte das Berliner Paar Roger Kluge/Theo Reinhardt mit einem starken Schlusstag.

Sprint: Vogel und Levy die Schnellsten

Maximilian Levy

Im Sprint waren deutsche Fahrerinnen und Fahrer ganz vorne. Kristina Vogel siegte vor Miriam Welte bei den Damen, in der Herrenkonkurrenz konnte Vorjahressieger und Lokalmatador Maximilian Levy seinen Triumph wiederholen - Stefan Bötticher belegte den 2. Platz.

 

 

Beitrag+Archivfotos: Berlinsport Aktuell/Hagen Nickelé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.